Longieren ist Ausdauer und Konzentration

 

Der Hund lernt auf einem Zirkel, der einen Durchmesser von 15-20 Metern hat, außen um den Kreis zu laufen, während der Mensch ihn von der Mitte aus dirigiert.

Kommuniziert wird durch Körpersprache und Sichtzeichen. Der Hund lernt, Distanz zu seinem Menschen zu halten, wird aufmerksamer und die Bindung wird gestärkt.

 

Nach und nach werden erzieherische Aspekte eingebaut, so daß auch der Kopf mitarbeiten muss. Ist der Hund geistig und körperlich ausgelastet, entfallen oftmals unerwünschte Verhaltensweisen, wie z.B. Weglaufen, Jagen oder ähnliches.

        

 

 

Zum Longieren eignen sich besonders Hüte- und Windhunderassen, oder Hunde, die ein großes Laufbedürfnis und viel Power haben.

 

Kosten pro Teilnahme 12 Euro.

 

 

Hier finden Sie mich:

Trainingsplatz Weißenmoor 

21789 Wingst

Telefon: +49 163 2507733

 

 

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie meinen Datenschutzbestimmungen und dem Einsatz von Cookies zu.